STIL? SICHER!

Ich bin ein Berliner” – dieser berühmte Satz von John F. Kennedy ist untrennbar mit Berlin Schöneberg verbunden. Marlene Dietrich wuchs in Schöneberg auf, 1927 gründeten sich hier die Comedian Harmonists und so einige andere berühmte Persönlichkeiten sind mit diesem Bezirk verbunden. Dieser Stadtteil ist mit seinen quirligen Straßen und den ruhigen Parks ebenso vielseitig wie seine Bewohner. Einer von Ihnen ist Peter Fehrentz. Der Stylist, Designer und Fotograf hat sich hier eine charakteristische und gleichzeitig stilvolle Wohnung eingerichtet, die wir euch heute vorstellen möchten.

Warme, harmonische Farben bestimmen den Wohnbereich der gemütlichen 60qm Wohnung. Vor einer kleinen Trennwand, welche einen Bereich des Wohnraums separiert lädt der Teddy Bear Chair von  Hans J. Wegner mit Nierentisch und Berberteppich zum Innehalten ein.

Wohnung_Peter-Fehrentz-2573

Gegenüber  macht man es sich auf einer kleinen Sofalandschaft gemütlich bequem. Nicht nur die Kissen hier spiegeln den Mut zu kräftigen Farben und Kombinationen wider. Auch an anderen Stellen fällt die unverwechselbare Handschrift von Peter Fehrentz auf. Der Fussboden ist in einem satten Aubergine-Ton gestrichen in dem das kräftige Pink der Küchenfront schimmert. Zusammen mit der dunklen Rückwand wirkt die Küche wie ein Magnet. Kraftvoll und anziehend. Filigranes Geschirr und minimalistische Blüten lockern das Bild auf und auch die Fliesen hinter dem Arbeitsbereich bringen mit ihren unterschiedlichen Nuancen etwas Spiel in die Küche. Dieser schließt sich nahtlos der Essbereich an.

 Wohnung_Peter-Fehrentz-2687

Über dem honigfarbenem Designklassiker, dem Pirrka Esstisch mit Sitzbank von Ilmari Tapiovaara aus den 1950er Jahren hängen Messingleuchten in mattem Schwarz und Gold der Serie Beat von Tom Dixon.

Wohnung_Peter-Fehrentz-2951

Peter Fehrentz an seinem Pirrka Esstisch

Diverse Kunstobjekte bringen Inspiration. Und so gibt es im Flur eine Wand mit Kunstdrucken unterschiedlichster Stilrichtungen und Formate.

Wohnung_Peter-Fehrentz-2729

Genauso frei wie den Wohnbereich gestaltete der Designer den Schlafbereich mit angrenzendem Bad. Vom Bett aus hat man Einblick in die offene Dusche. Ein schöner Kontrast zu der petrolfarbenen Wand bildet der golden schimmernde Teppich welcher in Nuancen im Wabenmuster des Vorhangs auftaucht.

Wohnung_Peter-Fehrentz-2805

Ein Landschaftsmotiv aus dem Barock enthält die gleiche Farbpalette – für diese Sonderanfertigung hat der Designer das Motiv auf Leinwände drucken lassen und diese als Schranktüren umfunktioniert. Auch in Accessoires wie den Kissen oder dem Beistelltisch taucht diese wohlige Farbkombination auf. Und so macht diese Wohnung alles in allem mal wieder richtig Lust sich ins Abenteuer Farbe zu stürtzen. Übrigens: Auch mit seinem Buch “Made by yourself” macht Peter Fehrentz viel Freude aufs Wohnen und darauf sich mal wieder so richtig kreativ auszutoben. Lassen wir uns anstecken von seinem Mut zu starken Akzenten und werden selbst kreativ.

Wohnung_Peter-Fehrentz-2861

Folgt uns und verpasst nicht, wenn wir euch nächste Woche zeigen wie man mit wenig Aufwand und tollen Accessoires dem bekannten Farbprinzip der eigenen Wohnung den Rücken kehren kann und seinen Räumen neues Flair einhaucht.

Schreibe einen Kommentar